Mittwoch, 7. Januar 2015

Zwei Hunde auf Abwegen...

na ja...das gilt zumindest für den meinen! ;-)

Titus, unser Rudelzuwachs von Freundesseite, zieht abendlich mit seinem Herrchen regelmäßig seine Runden auf Ackerwegen, Auto fährt davor oder hinterher. Das hatte ich SO auch noch nicht gesehen. Was man - äh, frau - noch so alles Neues dazu lernt. :-)

Ich war so beeindruckt davon, wie dieser tolle Weimaraner ganz selbstbewusst und zielstrebig den Feldweg entlang läuft, ohne abzuhauen. Mein Onko wär da schon längst über alle Berge (Äcker) davongepest. Letztens hatte er das sowieso mal wieder gemacht, als ihm zwei Rehe in die Quere kamen. Uff!  :-(
Diese Aktion meines Raubtiers hatte uns - VOR dem Frühstück und OHNE Kaffee (ganz übel für mich als Kaffee-Junkie) -  ein paar Stündchen Suchaktion eingebracht...

Na ja, auf jeden Fall fand ich die Idee von meinem Freund ganz klasse, Onko mal einfach so an seinen neuen Hundekumpel festzubinden und beide zusammen drauf loslaufen zu lassen.
Und wie man sieht, es hat gleich auf Anhieb geklappt. Die sind doch ein super eingespieltes Team, oder!?!
Zugegeben, ein bisschen finetuning hat da noch gefehlt, aber beim zweiten Versuch ein paar Abende später hat mein Hündchen gleich als erstes Gas gegeben, so war er auf den Geschmack gekommen.
Bin schwer begeistert von unseren zwei Vierbeinern und auch ein bisschen stolz, dass meiner so schnell kapiert!  ;-)













Kommentare:

Isi Merkel hat gesagt…

boah! :-)
papi hat das mit seinem ersten hund (labrador-mix) früher auch gemacht.
ich würds nie machen :-)
da hab ich viel zu wenig kontrolle über die situation ;-)

ich freu mich so für dich sabine :-) :-)

liebe grüße, isi

Perlendschungel hat gesagt…

Smile!!!
Ich freu mich so über deine lieben Zeilen, Isi, und dass du mir als Leserin so treu bist. :-) :-)
Mit Hunden gibts schon irgendwie immer was zu entdecken und erkunden. :-)))
Ganz liebe Grüße,
Sabine

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...